Die Installationen und Fotos von Attila Csörgő (1965) bewegen sich zwischen naturwissenschaftlicher Bricolage und angewandter Mathematik. Ihr Spiel mit den Grenzen von Wissenschaft und Kunst bewirkt häufig eine dynamische Seh-erfahrung.

Magnet Spring

Attila Csörgö
Magnet Spring, 1991
Glass, Magnete, Seil
100 x 100 x 100 cm
Sammlung Mudam Luxembourg
Ankauf 2012
© Fotos: Marcus Scheider

Untitled (1 tetrahedron + 1 cube + 1 octahedron = 1 dodecahedron)

Seine hier gezeigte Arbeit Untitled (1 tetrahedron + 1 cube + 1 octahedron = 1 dodecahedron) (2000) aus der Serie Platonic Love „beweist“ auf einer gebastelten, wie eine Werkbank wirkenden Versuchsbühne die im Titel angeführte Gleichung durch die Transformation von drei der fünf sogenannten „Platonischen Körper“ Tetraeder, Würfel und Oktaeder, die auch die Elemente Feuer, Erde und Luft versinnbildlichen, in einen Dodekaeder, Sinnbild des Kosmos. Csörgő gelingt es, mithilfe seiner minutiös mechanischen Inszenierung die Veränderung der zeitlosen geometrischen Formen auf fragile, marionettenhafte Weise zu vollziehen.

Attila Csörgő
Untitled (1 tetrahedron + 1 cube + 1 octahedron = 1 dodecahedron), 2000
Holz, Faden, Spinnrad, Anlage aus Draht, elektischer Motor
180 x 110 x 80 cm
Sammlung Mudam Luxembourg
Schenkung KBL European Private Bankers
© Fotos: Andrés Lejona

Occurrence Graph II (Triangle)

Attila Csörgő
Occurrence Graph II (Triangle),
1998
Lampe, Aluminium, Anstrich in schwarz, elektrischer Motor, drehende Elemente
67 x 35 x 23 cm
Sammlung Mudam Luxembourg
Schenkung 2010 - KBL European Private Bankers
© Foto: galerjia Gregor Podnar

Peeled City II

Attila Csörgő
Peeled City II, 2002
14 Farbfotografien: 20x, farbiges Papierband
Bleistiftzeichnung auf Papier
Sammlung Mudam Luxembourg
Schenkung 2010 - KBL European Private Bankers
© Foto: György Darabos
© Fotos: galerjia Gregor Podnar

.art

Untitled (1 tetrahedron + 1 cube + 1 octahedron = 1 dodecahedron) vum Attila Csörgő an der Emissioun .art op RTL.

Publikation

Attila Csörgő : Archimedean Point

Mech géif mol interesséieren

Explikatiounen iwwer dem Attila Csörgő säi Wierk aus der Mudam Sammlung an der Emissioun Mech géif mol interesséieren, wat dat hei ass? um Radio 100,7.