Ausstellungen

2018
 
 
 

FLATLAND / ABSTRACTIONS NARRATIVES #2

07/10/2017 - 02/04/2018

Diese Gruppenausstellung übernimmt ihren Titel von einem literarischen Werk Edwin A. Abbotts aus dem Jahr 1884, dessen Protagonisten geometrische Formen sind und in welchem der Erzähler, ein Quadrat, seine Entdeckung einer dreidimensionalen Welt beschreibt. Sie widmet sich der Art und Weise, wie sich Künstler seit den 1960er Jahren von den abstrakten Form-Vokabularen inspirieren lassen, die das 20. Jahrhundert durchdrungen haben, um sie mit Geschichten zu unterwandern.

Flatland / Abstractions narratives #2

SU-MEI TSE

NESTED

07/10/2017 - 02/04/2018

Von ihren kosmopolitischen Ursprüngen zwischen Europa und Asien sowie von ihrem Interesse für die klangliche Dimension der Welt geprägt, wird die künstlerische Praxis von Su-Mei Tse von Themen wie Zeit, Erinnerung, Rhythmus oder auch Sprache durchdrungen. Ihre Werke, die die unterschiedlichsten Formen annehmen – Skulpturen, Videos, Fotografien, Installationen –, erschaffen jeweils Übergänge zwischen verschiedenartigen Bereichen.

Su-Mei Tse

JOÃO PENALVA

03/03/2018 - 16/09/2018

Der portugiesische Künstler João Penalva schafft poetische Fiktionen, die unsere Fantasie stimulieren. Seine visuellen Geschichten, ob kleine Arbeiten von persönlichem Charakter oder raumgreifende inszenierte Installationen, kombinieren Malerei, Fotografie, Vudeo und Dokumente; Bild, Text und Ton.

João Penalva