SOLIDES FRAGILES

04/10/2014 - 08/02/2015
Share
 

Die Ausstellung Solides Fragiles versammelt Künstler verschiedener Generationen, für die die wesentliche Eigenschaft eines Werkes in seinem Vermögen besteht, mit dem umgebenden Raum in einen Dialog zu treten. Für sie sind Umgebung, Atmosphäre oder Licht nicht einfache äußere Faktoren, sondern konstitutive Elemente der Arbeit. Als umgebendes und agierendes Medium enthüllen sie das Werk, und wechselweise enthüllt das Werk den Raum, es lässt uns aufmerksam werden auf seine ungeahnten Seiten.

Die Ausstellung wird in den beiden großen Sälen im ersten Stock des Museums stattfinden, deren schöne Raumvolumina durch das natürliche Licht der Deckenfenster beleuchtet werden und befasst sich mit dem Spürbaren im Hinblick auf die Begriffe des Erscheinens und Verschwindens, der Absorption und der Reflektion oder auch der Vibration und der Gradierung.

Vues de l'exposition Solides Fragiles, 04/10/2014 – 08/02/2015 au Mudam Luxembourg - Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean © Photos : Rémi Villaggi

Kuratoren
Marie-Noëlle Farcy
Clément Minighetti