LATOYA RUBY FRAZIER

27/04/2019 - 22/09/2019
Share
 

Anlässlich des Europäischen Monats der Fotografie (Mai 2019) widmet das Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean LaToya Ruby Frazier, die als eine der bedeutendsten Fotografinnen ihrer Generation gilt, eine monografische Ausstellung. Seit Beginn der 2000er-Jahre widmet sich die amerikanische Künstlerin einer gleichermaßen persönlichen wie engagierten dokumentarischen Fotografie, die sich mit den politischen und ökonomischen Realitäten der Gesellschaft auseinandersetzt.

Pier 54, A Human Right to Passage, 2014 © LaToya Ruby Frazier 

Bekannt wurde LaToya Ruby Frazier mit ihrer ambitionierten Fotoserie The Notion of Family rund um drei Frauengenerationen – ihre Großmutter, ihre Mutter und sie selbst –, die zwischen 2001 und 2014 entstand und den Niedergang ihrer Heimatstadt Braddock dokumentiert, die einst Hochburg der Stahlindustrie vor den Toren von Pittsburgh, Pennsylvania, war und inzwischen weitgehend verlassen ist. Entlang von persönlichen Erfahrungen zeichnet sie eine kollektive Geschichte nach und wirft universelle Probleme auf. „Braddock”, so die Künstlerin, „ist überall.” 

Die Ausstellung von LaToya Ruby Frazier im Mudam Luxembourg versammelt drei fotografische Ensembles. Neben The Notion of Family sind zwei jüngere Serien zu sehen, in denen sich die Beschäftigung der Fotografin mit der Arbeiterklasse fortsetzt und die eine Brücke zwischen ihrem eigenen Leben und gesellschaftlichen und politischen Problemen schlagen. Die erste Serie mit dem Titel On the Making of Steel Genesis: Sandra Gould Ford (2017) ist das Ergebnis ihrer engen Zusammenarbeit mit der Fotografin und Schriftstellerin Sandra Gould Ford, die in der Stahlindustrie von Pittsburgh arbeitete und die zahlreichen Lebensstile, die in den Fabriken zusammentrafen sowie die Schließung der Industrieanlagen dokumentierte. Et des terrils un arbre s’élèvera, so der Titel der zweiten Serie, ist aus einem ambitionierten Projekt in der Borinage unweit von Mons in Belgien in Zusammenarbeit mit ehemaligen Bergarbeitern und ihren Familien entstanden. 

Die Ausstellung LaToya Ruby Frazier im Mudam Luxembourg – Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean ist eine Veranstaltung im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie in Luxemburg. 

Kuratoren:
Christophe Gallois, assistiert von Marion Vergin