2014

Art & MeArt & MeArt & MeArt & MeArt & MeArt & Me

ART & ME

COLLECTION MUDAM

08/11/2014 - 15/02/2015

In der Absicht, die Vielfalt der Blicke auf die zeitgenössische Kunst zu fördern, bringt das Mudam Werke seiner Sammlung immer wieder mit veränderten Thematiken oder neuen Konzepten ins Spiel. Eine Galerie des Museums wird so einer Ausstellung gewidmet, die von der museumspädagogischen Abteilung, dem „Service des publics” gestaltet wurde und die den Besucher, klein oder groß, und seine Beziehung zum Kunstwerk als Ausgangspunkt nimmt.

Rui MoreiraRui Moreira

RUI MOREIRA

I AM A LOST GIANT IN A BURNT FOREST

08/11/2014 - 08/02/2015

Inspiration für seine Zeichnungen findet der portugiesische Künstler Rui Moreira in den unterschiedlichsten Quellen, etwa in den portugiesischen Caretos-Ritualen, in Himmelskarten oder bei seinen Reisen nach Indien oder in die Sahara. In seinen Arbeiten kombiniert er abstrakte oder geometrische dekorative Motive mit Figuren, die an mythologische Gestalten oder Gottheiten erinnern.

Solides FragilesSolides FragilesSolides FragilesSolides FragilesSolides FragilesSolides Fragiles

SOLIDES FRAGILES

04/10/2014 - 08/02/2015

Die Ausstellung Solides Fragiles versammelt Künstler verschiedener Generationen, für die die wesentliche Eigenschaft eines Werkes in seinem Vermögen besteht, mit dem umgebenden Raum in einen Dialog zu treten. Für sie sind Umgebung, Atmosphäre oder Licht nicht einfache äußere Faktoren, sondern konstitutive Elemente der Arbeit. Als umgebendes und agierendes Medium enthüllen sie das Werk, und wechselweise enthüllt das Werk den Raum.

Damage ControlDamage ControlDamage ControlDamage ControlDamage ControlDamage ControlDamage ControlDamage ControlDamage Control

DAMAGE CONTROL

ART AND DESTRUCTION SINCE 1950

12/07/2014 - 12/10/2014

Damage Control: Art and Destruction Since 1950 wurde organisiert vom Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Smithsonian Institution, Washington, DC in Zusammenarbeit mit Mudam Luxembourg und Universalmuseum Joanneum / Kunsthaus Graz. Kuratoren: Kerry Brougher und Russel Ferguson. Künstler: Roy Arden, John Baldessari, Mircea Cantor, Thomas Demand, Ori Gersht, Jack Goldstein, Yves Klein, Steve McQueen, Yoko Ono, Pipilotti Rist, Jean Tinguely, Andy Warhol...

Martine Feipel & Jean Bechameil : Many Dreams

MARTINE FEIPEL & JEAN BECHAMEIL : MANY DREAMS

ORT: PARK DRÄI EECHELEN

11/07/2014 - 21/09/2014

In diesem Sommer wird auf der Esplanade des Parks Draï Eechelen das Werk Many dreams des Luxemburger Künstlerduos Martine Feipel & Jean Bechameil zu sehen sein. Eingebettet in das Grün des Parks, der einen Panoramablick auf die Luxemburger Altstadt freigibt, ist Many dreams das aus Kunststoff gefertigte Skelett eines Busses aus den 1950er-Jahren, das durch die steinerne Optik seines Material wirkt, als wäre es über die Zeit langsam zu einem Fossil geworden.

István CsákányIstván CsákányIstván Csákány

ISTVÁN CSÁKÁNY

COLLECTION MUDAM

28/06/2014 - 25/01/2015

Die Installation Ghost Keeping des jungen ungarischen Künstlers István Csákány sorgte auf der Dokumenta 2013 in Kassel für Aufsehen. Mit seinem Werk Bernsteinzimmer (2010), das sich in der Sammlung des Mudam befindet, nimmt er Bezug auf das legendäre Bernsteinzimmer, das der preußische König Friedrich Wilhelm I. an den russischen Zaren Peter den Großen verschenkte und von dem es heute nur noch eine originalgetreue Nachbildung gibt.

Heimo ZobernigHeimo ZobernigHeimo ZobernigHeimo Zobernig

HEIMO ZOBERNIG

26/04/2014 - 07/09/2014

Heimo Zobernigs radikales Werk entwickelt sich seit Ende der 1970er-Jahre aus seiner kritischen Auseinandersetzung mit der Abstraktion. Er nimmt ihre Geschichte und ihre Sprache in den Blick, lotet ihre Grenzen aus, stellt ihre Eigenständigkeit auf den Prüfstand. Für seine Werke arbeitet der Österreicher häufig mit Materialien aus Quellen jenseits des Kunstkontextes, um auf diesem Wege „Konventionen auf den Kopf zu stellen”.

... of Sounds, Words, Turtles & You

... OF SOUNDS, WORDS, TURTLES & YOU

MUDAM SUMMER PROJECT

31/07/2014 - 31/08/2014

Katharina Bihler und Stefan Scheib, das Liquid Penguin Ensemble, stellen für ihr Sommer-Projekt im Mudam eine Klanginstallation mit Publikumsbeteiligung vor. Zwischen dem 31. Juli und dem 21. August sammeln sie mit Hilfe der Museumsbesucher akustisches Material, genauer gesagt Worte in den Sprachen der Besucher, die diese über ein Mikrophon in einen „Wortcontainer” sprechen und auch eine kurze Erklärung zu ihrer Wahl hinzufügen.

Audiolab . Ronan & Erwan Bouroullec

AUDIOLAB . RONAN & ERWAN BOUROULLEC

COLLECTION MUDAM

21/05/2014 - 27/07/2014

Im Audiolab-Projekt trifft Architektur auf Sound-Design. Der lange gemeinsame Prozess, bei dem die Talente von vier Designern und einer Vielzahl der unterschiedlichsten Musiker zusammengebracht wurden, bündelt Design, Musik und Kunst zu einer Erfahrung, die auf mehreren Ebenen wirkt. Audiolab 2 wurde von Ronan & Erwan Bouroullec entworfen, den Designern der Struktur des Mudam Cafés.

Never for Money, Always for LoveNever for Money, Always for LoveNever for Money, Always for LoveNever for Money, Always for LoveNever for Money, Always for LoveNever for Money, Always for LoveNever for Money, Always for Love

NEVER FOR MONEY, ALWAYS FOR LOVE

DESIGN CITY 2014 - LXBG BIENNALE

03/04/2014 - 15/06/2014

Kuratoren der Ausstellung Never for Money, Always for Love im Rahmen von Design City 2014 sind Anna Loporcaro und der portugiesische Designer Bruno Carvalho. Ihr zentrales Thema ist die Auseinandersetzung mit den traditionellen Ansätzen im Design vor dem Hintergrund der gesellschaftspolitischen Herausforderungen, seien es Wirtschaftskrisen oder knapper werdende natürliche Ressourcen. Die Ausstellung ist gedacht als kommunikative Plattform zweier Kunstszenen: Sie versammelt vierzehn Designer aus Portugal und Luxemburg.

Design City 2014 – LXBG BiennaleDesign City 2014 – LXBG Biennale

DESIGN CITY 2014 – LXBG BIENNALE

INTO THE PROCESS

23/04/2014 - 15/06/2014

Thema der Biennale Design City ist Design im öffentlichen Raum sowie seine Integration im alltäglichen Leben. Sie begreift sich als kreatives Labor, als Werbung und als experimentelle Plattform für die Teilhabe von Designern an der Stadtentwicklung. Anlässlich der dritten Auflage von Design City wird es zwei Ausstellungen – eine im Mudam, eine im öffentlichen Raum –, ein Vortragsprogramm und einen Rundweg mit Zwischenstopps bei Designern, Einzelhändlern der Stadt und Partnerinstitutionen geben.

NY-LUXNY-LUXNY-LUXNY-LUXNY-LUXNY-LUX

NY-LUX

EDWARD STEICHEN AWARD 2004-2014

14/02/2014 - 09/06/2014

Der Edward Steichen Award, der im Jahr 2004 als Hommage für den 1879 in Luxemburg geborenen Edward Steichen geschaffen wurde, hat den Anspruch, den Dialog zwischen der europäischen Kunstszene und derjenigen der Vereinigten Staaten zu unterstützen. Der alle zwei Jahre an einen jungen Künstler aus der Großregion verliehene Preis ermöglicht es seinem Gewinner, ein sechsmonatiges Stipendium am ISCP (International Studio and Curatorial Programm) in New York wahrzunehmen.