PORTFOLIOS

Unaufgeforderte Einsendung von Künstlermappen und Ausstellungskonzepten

Das Mudam ist ein Museum von internationaler Reichweite und seine Programmgestaltung – als Spiegel des aktuellen künstlerischen Schaffens in seiner ganzen Vielfalt – Ergebnis engagierter kuratorischer Arbeit. Die Mehrzahl der Ausstellungen im Mudam entsteht qua Einladung des Museums an die Künstler und Kuratoren sowie aus der Zusammenarbeit mit Museumsinstitutionen auf der ganzen Welt.

Daher – und ungeachtet allen Interesses an innovativen künstlerischen Praktiken – lässt die Programmgestaltung des Mudams nur wenig Platz für unaufgefordert eingereichte Unterlagen von freien Künstlern oder Kuratoren.

Sollten Sie eine Künstlermappe oder ein Ausstellungskonzept bei uns einreichen wollen, aber das Museum bis dato noch nicht kennen, empfehlen wir Ihnen, zunächst die Ausstellungshistorie vom Mudam auf unserer Website zu konsultieren, um sich eine konkrete Vorstellung von der künstlerischen Ausrichtung des Museums machen zu können.

Das Mudam hat keinen wirtschaftlichen Auftrag. Weder Verkauf noch Begutachtung von Werken sind Teil seiner Aufgabe.

Mappen und Ausstellungskonzepte können an folgende Adressen geschickt werden:

Per Post

Mudam Luxembourg
Département curatorial
3 Park Dräi Eechelen
L-1499 Luxembourg

Per Mail
info@mudam.lu

Bitte geben Sie als Betreff ein: „Künstlermappe/Ausstellungskonzept zu Händen der Abteilung künstlerische Programmgestaltung“

Die Gestaltung von Inhalt und Format Ihrer Unterlagen steht Ihnen frei. Bitte bedenken Sie aber, dass wir Präsentationen bevorzugen, die auf wenigen Seiten den grundlegenden Charakter einer künstlerischen Praxis oder eines Projektes klar umreißen. Originalwerke nehmen wir nicht an. Auch raten wir davon ab, umfangreiche Unterlagen einzureichen.

Angesichts der Vielzahl der unverlangt eingereichten Präsentationen kann die zuständige Abteilung nicht auf alle Eingaben individuell reagieren oder die postalisch eingesandten Unterlagen nach Durchsicht zurücksenden. Dennoch werden wir Ihre Präsentation aufmerksam studieren und wenden uns gerne an Sie, sollten sie unser Interesse im Rahmen der Planung des zukünftigen künstlerischen Programms wecken.