MUDAM Logo

DAMAGE CONTROL

ART AND DESTRUCTION SINCE 1950
12/07/2014 - 12/10/2014
Vernissage 11/07/2014 18h00
Share
 

Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts hat der Begriff der Zerstörung im Bereich der Kunst die unterschiedlichsten Bedeutungen angenommen: als Zeichen der Rebellion oder des Protests, als Spektakel oder Katharsis oder auch als wesentlicher Bestandteil des künstlerischen Prozesses selbst. Ohne erschöpfend sein zu wollen, bietet die Ausstellung Damage Control: Art and Destruction Since 1950 einen Überblick über dieses zentrale Element in der heutigen Kultur. Anhand von etwa neunzig Werken von über vierzig Künstlern aus so unterschiedlichen Medien wie Malerei, Skulptur, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Video, Film, Installation oder Performance wird die Ausstellung einige der vielen Möglichkeiten vorstellen, mit denen die Künstler mit dem Thema der Zerstörung in ihrer Arbeit umgegangen sind.

Harold Edgerton with Germeshausen & Grier (for the US Atomic Energy Commission) : Photography of Nuclear Detonations, 1950s, Courtesy MIT Museum, Cambridge, Massachusetts © The artist, photo: Rémi Villaggi
Ed Ruscha : The Los Angeles County Museum on Fire, 1965–68, Collection Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Washington, DC, Gift of Joseph H. Hirshhorn, 1972 © Photo: Remi Villaggi
Raphael Montañez Ortiz : Piano Destruction Concert: Dance Number One, Part 3 of Duncan Terrace 1966 Destruction In Art Symposium London England Piano Destruction Concert: The Eagle in Flight, Remnants of destroyed piano from Mudam Piano Destruction Concert, Performance of July 11th, 2014, Production and Collection Mudam Luxembourg, Donation of the artist © Photo: Remi Villaggi

Damage Control: Art and Destruction Since 1950 wurde organisiert vom Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, Smithsonian Institution, Washington, DC, in Zusammenarbeit mit dem Mudam Luxembourg und dem Universalmuseum Joanneum/Kunsthaus Graz.

Die internationale Tour von Damage Control: Art and Destruction Since 1950 wird hauptsächlich von der Terra Foundation for American Art finanziert und auch durch die großzügige Unterstützung von Swiss Arts Council Pro Helvetia und Japan Foundation ermöglicht.

Kuratoren
Kerry Brougher
(Director, Academy Museum of Motion Pictures)

Russell Ferguson
(Professor, ULCA Department of Art, Los Angeles)

Unter der Schirmherrschaft der US Botschaft in Luxemburg

Hauptpartner der Ausstellung

Unter der Schirmherrschaft der US Botschaft in Luxembourg

 

Mudam Luxembourg
3, Park Dräi Eechelen
L-1499 Luxembourg

info@mudam.lu

Nous trouver

Accueil
+352 45 37 85-960

Standard administratif
+352 45 37 85-1

Visites guidées
+352 45 37 85-531
visites@mudam.lu

Mudam Boutique
+352 45 37 85-980

Mudam Café
+352 45 37 85-970