MUDAM Logo

AUSSTELLUNGEN

2016
 
 
 

FIONA TAN

GEOGRAPHY OF TIME

20/02/2016 - 28/08/2016

Die Ausstellung Geography of Time zeigt in zehn zwischen 2000 und 2013 entstandenen Werken die Bedeutung, die in Fiona Tans Werk das jeweils persönliche Verhältnis eines jeden Einzelnen zu dem von ihm bewohnten Raum und der von ihm erlebten Zeit ist. Die Exponate schaffen so einen neuen Zugang zum Portraitbegriff an sich: das Bildnis begegnet uns hier nicht als feststehende Einheit, sondern als eine durchlässige, schwer fassbare, sich leicht verflüchtigende Erscheinung.

Fiona Tan

SARAH OPPENHEIMER

S-399390

20/02/2016 - 29/05/2016

Die US-amerikanische Künstlerin Sarah Oppenheimer bespielt auf Einladung des Mudam den Grand Hall mit einem höchst ungewöhnlichen Projekt, das die vertraute Wahrnehmung der Räume des Museums subtil verändert. Ihre begehbaren Installationen ermöglichen den Besuchern, das von I. M. Pei gestaltete Gebäude unter ganz neuen Blickwinkeln zu erkunden.

Sarah Oppenheimer

DAMIEN DEROUBAIX

PICASSO ET MOI

20/02/2016 - 29/05/2016

Als Fortsetzung der ersten Etappe dieses Projekts, die 2014–2015 in der Fondation Maeght im südfranzösischen Saint-Paul-de Vence zu sehen war, werden in dieser Ausstellung Gemälde, Stiche, Skulpturen und Wandteppiche von Damien Deroubaix in einem dialogischen Wechselspiel mit Werken von Pablo Picasso präsentiert, um deutlich zu machen, wie wichtig der spanische Meister für Deroubaix’ Arbeit war.

Damien Deroubaix

BEATRICE GIBSON

20/02/2016 - 29/05/2016

Die englische Künstlerin Beatrice Gibson entwickelt ihre Filme entlang experimenteller narrativer Konzepte. Ihr Interesse am kollaborativen Arbeiten im erzählerischen Entwurf sowie in der Realisation äußert sich in ihren regelmäßigen gemeinschaftlichen Projekten mit Künstlern insbesondere aus dem Bereich der Musik. Eine zentrale Rolle in ihren Werken spielen Fragen rund um Schnitt und Komposition sowie Sprache und Notenschrift.

Beatrice Gibson

YURI SUZUKI

ACOUSTIC PAVILION – EXPERIENCE BEAUTY THROUGH SOUND

27/04/2016 - 28/08/2016

Die für die Internationale Design-Biennale in Saint-Étienne entwickelte interaktive Klanginstallation ermöglicht dem Besucher die Erkundung des Verhältnisses zwischen Raum, Form und Klang. Acoustic Pavilion ist eine interaktive Ausstellung, bei der die Besucher durch die selbstständige Organisation der Strukturen ihr ganz persönliches Hörerlebnis gestalten können. Mithilfe eines Rohrsystems kann jeder Besucher lange, kurze, gerade oder gewundene Strukturen gestalten und erleben, wie sich die Töne dank der konischen Aufsätze verändern.

Yuri Suzuki

WIM DELVOYE

02/07/2016 - 08/01/2017

Seit Beginn seiner Laufbahn Ende der 1980er-Jahre geht es Wim Delvoye vor allem darum, die traditionell bestehenden Grenzen zwischen Popkultur und Kunst, Kunstgewerbe und bildenden Künsten, Altem und Zeitgenössischem, Reinem und Trivialem zu verschieben. Oder, wie Michel Onfray es beschreibt: „Mit einem Wort: Wim Delvoye betreibt die Kunst des Oxymorons.” Seine Werke scheinen von Widersprüchen durchzogen, was sie gleichsam verführerisch und dissonant wirken lässt.

Wim Delvoye

MAURIZIO GALANTE & TAL LANCMAN

TEMPTING ART

02/07/2016 - 19/09/2016

„Mit Essen spielt man nicht!” Diese Ermahnung, die wir als Kinder so oft gehört haben, wird in diesem Projekt geflissentlich ignoriert. Was passiert, wenn wir den Kochvorgang aus der Küche herausholen und in die Welt des Designs integrieren? Dann wird die Küche zum Spielplatz der Feinschmecker. Denn Valcucine, Maurizio Galante & Tal Lancman haben 22 Gäste eingeladen, um sich einer Herausforderung zu stellen: Jeder von ihnen soll eine Mahlzeit zubereiten.

Maurizio Galante & Tal Lancman

ALEXANDRA PIRICI & MANUEL PELMUS

PUBLIC COLLECTION

02/07/2016 - 10/07/2016

Das Projekt Public Collection von Alexandra Pirici und Manuel Pelmus entstand im Anschluss an die „immaterielle Retrospektive”, die die Künstler zur Biennale 2013 in Venedig präsentierten. Dabei handelt es sich um die Darstellung historischer oder zeitgenössischer, ikonischer oder verkannter Kunstwerke durch eine Gruppe von Performern in „fortlaufender Aktion”. Die Präsentation dieser Fortsetzung von Public Collection erfolgt auf eine gemeinsame Einladung des Casino Luxembourg und des Mudam Luxembourg anlässlich ihres Doppelgeburtstags.

Alexandra Pirici & Manuel Pelmus

CRISTINA LUCAS

TRADING TRANSCENDENCE

08/10/2016 - 14/05/2017

Cristina Lucas, artiste espagnole née en 1973 à Jaen, s’intéresse aux mécanismes du pouvoir. Ses œuvres sont construites à partir de l’analyse attentive des principales structures politiques et économiques, qu’elle dissèque afin de faire apparaître les contradictions qui existent entre l’histoire officielle, l’histoire réelle et la mémoire collective.

Cristina Lucas
 

Mudam Luxembourg
3, Park Dräi Eechelen
L-1499 Luxembourg

info@mudam.lu

Nous trouver

Accueil
+352 45 37 85-960

Standard administratif
+352 45 37 85-1

Visites guidées
+352 45 37 85-531
visites@mudam.lu

Mudam Boutique
+352 45 37 85-980

Mudam Café
+352 45 37 85-970